Veröffentlicht am

Juni ist Spargelzeit

Waldmeister – das vergessene Gewürz?

Waldmeister hat nichts mit der künstlich grünen Farbe und dem künstlichen Aroma Waldmeister zu tun, wie viele es von Waldmeistereis und Waldmeisterpudding her kennen. Der echte Waldmeister schmeckt ganz anders und ist in seinen Aromen sehr vielfältig.

Getrocknet entwickeln die Waldmeisterblättchen ihr apart schmeckendes Aroma. Waldmeister passt sehr gut zu weißem Spargel und auch zu Fisch, am besten zu milden Süßwasserfischen. In der Mailbowle darf er selbstverständlich auch nicht fehlen.

Hinweis: Waldmeister enthält Cumarin, es hemmt die Blutgerinnung. Cumarin in kleinen Mengen gelten als unbedenklich.

Spargelrezept mit Waldmeister

Spargel kochen ca. 20 Minuten, Butter im Topf schmelzen, Salz und Waldmeister dazu geben, umrühren. Den gar gekochten Spargel abtropfen, auf Tellern anrichten und die geschmolzene heiße Butter mit Waldmeister in die Mitte über den Spargel gießen. Als Beilage Kartoffeln reichen. Guten Appetit!